Heimat der Rassegeflügelzüchter im Raum Kleve. Wir züchten Hühner, Zwerghühner, Tauben, Gänse, Enten, Puten und Ziergeflügel!

Rassegeflügel - abzugeben / gesucht

Nachstehend veröffentlichen wir kostenfrei für Züchter-innen und die, die es werden wollen, Angebote sowie Gesuche für Rassegeflügel sowie Aufzucht- und Haltungsgeräte.

Zur Veröffentlichung bitte eine EMail an info@rgzv-kleve.de, dabei bitte Rasse, Farbe und und Anzahl (z.B. 2,6) angeben. Nach Erledigung des Ersuchens bitte eine Löschungs-EMail schicken. Automatische Löschung nach 6 Monaten!

Derzeit keine Angebote!

Die Entwicklung des Kükens im Ei.

Vererbungslehre in der Rassegeflügelzucht

Beleuchtung im Geflügelstall

Bitte in das Bild klicken. Dieser Vortrag beinhaltet sehr viel Wissenswertes auch für uns Rassegeflügelzüchter! UNBEDINGT REINSCHAUEN! (Wir danken Herrn Stefan Warnking von der Fa. Ilox für die kostenfreie Überlassung!)

Milbenbekämpfung

Dr. Kristian Düngelhoef von der Fachakademie für angewandte Hygiene hielt am 10.04.2013 den Vortrag:

Effektive Milbenbekämpfung in der Geflügelhaltung
Adressat ist zwar die Geflügelwirtschaft, doch auch für uns Rassegeflügelzüchter ist dieser Vortrag äußerst interessant und wissenswert, denn auch unsere Tiere leiden unter diesen Milben.

Zum Starten des Vortrags (PDF-Datei) bitte in diesen Text klicken!

Sehr informativer Artikel zur Rassegeflügelzucht!

Eine äußerst breite und dabei tiefgehende Arbeit zur Erlangung des Doktorgrades. Das ist alles enorm lesenswert, es erscheint als eine ideale Wissenbasis für die Rassegeflügelzüchter! UNBEDINGT LESEN!
Dazu bitte in diesen Text klicken!

Lehrreiches zur Erkrankung "Kokzidiose"

Hier verbergen sich zwei lesenswerte Artikel über die Erkrankung des Geflügels an Kokzidiose.
Bitte in den jeweiligen Text klicken!


Artikel 1

Artikel 2

Lesenswert: Das VZV-Journal

Der Bundeszuchtausschuss gibt bekannt:

Nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens von Neuzüchtungen in den Abteilungen Vorstellung/Sichtung in der Ausstellungssaison 2019 hat der BZA, Sparte Tauben, zur VDT-Schau in Leipzig und zur Dt. Junggefl.-/Bundessiegerschau in Hannover folgende Beschlüsse gefasst:
 
Sparte Tauben
 
Nachstehende Neuzüchtungen werden anerkannt:    

Giant Homer, hell-andalusierfarbig

Modena Schietti, blau-bronzegehämmert milky

Triganino Modenese Schietti, rot und schwarz mit weißen Binden

Thüringer Schildtauben, blaufahl mit Sulfurbinden

Arabische Trommeltauben, rotfahl-dunkelgehämmert

Chinesentauben, rieselköpfig in dun

Altorientalischen Mövchen Blondinetten, blau-geschuppt

Figurita-Mövchen, braunfahl mit braunen Binden

Kölner Tümmler, blaufahlschimmel

Amerikanische Kalotten, schwarz und gelb

Wiener Tümmler, rotfahl-gehämmert

Nachstehende Neuzüchtungen verbleiben in der Abteilung „Neuzüchtungen zur  Sichtung“:

Mittelhäuser, gelb

Chnesentauben, blaufahl mit dunklen Binden-gescheckt (Fleckenscheckung)

Altdeutsche Pfautauben, weiß

Nachstehende Neuzüchtungen werden nach der Sichtung zum Vorstellungsverfahren zugelassen:

Syrische Wammentauben, rezessiv rot

Modena Schietti, blau mit schwarzen Binden

Chinesentauben, blaufahl-dunkelgehämmert-gescheckt (Fleckenscheckung)

Nachstehende Neuzüchtungen verbleiben im Vorstellungsverfahren:   

Beneschauer Tauben, schwarz-getigert

Deutsche Schautauben, vielfarbig

Niederländische Schönheitsbrieftauben, gelb-getigert

Ungarische Schönheitsbrieftauben, verschiedene Farbenschläge

Elsterkröpfer, gelbfahl

Essenbacher Kröpfer ohne Rundhaube, blau mit schwarzen Binden; mit Rundhaube, blau mit schwarzen Binden, blaugehämmert und schwarz

Dänische Stieglitze, braunfahl und khakifahl

Altholländische Kapuziner, blauschimmel

Altorientalische Mövchen Blondinetten, geschuppt in rot, gelb und sulfur

Kasseler Tümmler, blaugehämmert

Wiener Tümmler, gelbfahl

Serbischer Hochflieger, weiß

Alle nicht genannten Neuzüchtungen müssen weiter im Sichtung- oder Vorstellungsverfahren ausgestellt werden.   
    
Hinweis: Soweit noch kein Antrag für die betreffenden Neuzüchtungen auf Zulassung zum Vorstellungsverfahren vorliegt, ist dieser mit entsprechenden Unterlagen bis spätestens 01.03.2020 an den Obmann Sparte Tauben Ronald Bube, Bergstr. 11, 63694 Limeshain, E-Mail: ronaldbube@gmx.de einzureichen. Bei fehlenden Anträgen ist das Vorstellungsverfahren ausgeschlossen.

Haselbachtal, im Januar 2020
Christoph Günzel, Präsident
Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA
Ronald Bube, Obmann Sparte Tauben BZA

Impressum:
Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter | Dorfplatz 2 | 01920 Haselbachtal OT Reichenbach