Heimat der Rassegeflügelzüchter im Raum Kleve. Wir züchten Hühner, Zwerghühner, Tauben, Gänse, Enten, Puten und Ziergeflügel!

61. Grenzlandgeflügelschau

65. Grenzlandgeflügelschau am 7. und 8. 10. 2017

65. Grenzlandgeflügelschau am 7. und 8. 10. 2017

verbunden mit der Kreisverbandsschau

des Kreisverbandes Kleve - Geldern

Der Katalog steht hier zum Download bereit!
(Bitte in die Überschrift klicken!)

Fotos vom Eröffnungsabend

Fotos vom Samstag

Fotos vom Sonntag

  • Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage für 2019 Gesundheit und Zufriedenheit. Möge es zudem ein erfolgreiches Zuchtjahr werden!

Wir treffen uns an jedem ersten Mittwoch im Monat zu einer Vereinsversammlung in einem Schulungsraum von Haus Riswick in Kleve!

Die neuen Bundesringe!

BDRG - Newletter 2019/03

Die Zuchttierbestandserfassung 2019 startet

Auch im Jahr 2019 wird die Folgeerfassung des Zuchttierbestands aller Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel im BDRG durchgeführt.

Hallo Manfred Wiskamp, die Erfassung ist für den Zeitraum Februar bis Ende Juli geplant und wird über die gleiche onlinefähige Anwendung wie in den letzten Jahren erfolgen.

Zur Erleichterung der Arbeit wurden die Erfassung mit den Daten aus dem Jahr 2018 vorbelegt, so dass nur Änderungen gegenüber dem letzten Jahr eingegeben werden müssen.

Konkret müssen bis zum 30. Juli 2019 die Daten mit dem Erfassungs- bzw. Korrekturbogen in jedem Verein in Papierform erhoben werden. Erfasst werden sollen nur Elterntiere – keine Jungtiere. Hierbei ist sicherzustellen, dass Tiere von Züchter die in mehreren Vereinen aktiv sind, nur einmal erfasst werden.

Als Hilfe finden Sie auf dieser Seite eine Zusammenstellung aller im BDRG anerkannten Rassen und Farbenschläge. Die Erfassungsbögen sind anschließend an die Ansprechpartner im Kreis- bzw. Landesverband weiter zu geben, die diese Daten in die Anwendung eintragen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer BDRG-Homepage.

Hansjörg Opala, Beisitzer im Präsidium des BDRG, Betreuung der Tierbestandsmeldung

BDRG-Newsletter 2019/02

Einladung

zum Workshop zu dem Projekt: „Weiterführende Untersuchungen zur Kurzbeinigkeit bei verschiedenen Hühnerrassen“ am Samstag, den 9. März 2019, am Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG.

Wenn Sie Interesse haben, an dem Workshop teilzunehmen, melden Sie sich bitte bis zum 1. März 2019 per Email an: team@wissenschaftlicher-gefluegelhof.de

Für die Veranstaltung wird eine Verpflegungspauschale von 15,– € erhoben, welche am Tagungstag in bar zu entrichten ist.

Hallo Manfred Wiskamp,

seit Mitte 2016 beschäftigt sich der Wissenschaftliche Geflügelhof des BDRG (WGH) intensiv mit dem Thema der Kurzbeinigkeit bei verschiedenen Hühnerrassen.

Das Projekt konnte mit einer Förderung durch den Verein zur Förderung junger Wissenschaftler/-innen in der Rassegeflügel-Forschung e. V. (JUWIRA) und weitere Spenden von Privatpersonen sowie Institutionen realisiert werden. Ziel des Projektes ist es, durch gezielte Testkreuzungen innerhalb der drei kurzbeinigen Hühnerrassen Chabo, Krüper und Zwergkrüper, die Vererbung sowie Expressivität des Krüpergens anhand morphologischer Untersuchungen systematisch aufzuarbeiten.

Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse soll ein adäquates Zuchtmanagement für die entsprechenden Rassen erarbeitet und den Züchtern an die Hand gegeben werden, damit diese tierschutzkonform züchten können und nicht weiter in der Kritik stehen müssen.

Inhalt des Workshops ist, die aktuellen Ergebnisse darzustellen und eine Plattform zu bieten, um diese zu erklären und zu diskutieren. Zusätzlich stellen sich die Sondervereine mit den betroffenen Hühnerrassen vor. Auch wird JUWIRA und die Stiftung für Geflügelwissenschaft kurz auf ihre Arbeit eingehen.

Der Workshop richtet sich nicht nur an die Züchter kurzbeiniger Hühnerrassen, sondern an alle Interessierten.

Programm

Ab 09:30 Uhr Eintreffen der Gäste und Anmeldung

09:55 Uhr Begrüßung – Dr. Mareike Fellmin, Leiterin des Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG

10:00 Uhr Vortrag „Der Wissenschaftliche Geflügelhof des BDRG (WGH)“ – Dr. Mareike Fellmin

10:30 Uhr Vortrag „Der Verein zur Förderung junger Wissenschaftler/innen in der Rassegeflügel-Forschung e.V. (JUWIRA)“ – Karl Stratmann, Vorsitzender JUWIRA

10:45 Uhr Vortrag „Die Stiftung für Geflügelwissenschaft“ – Prof. Dr. Siegfried Becker, Stiftungsvorstand

11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Vortrag „Sonderverein der Krüper und Zwerg-Krüperzüchtere. V.“ – Jörg Erich Haselier, Sondervereinsvorsitzender

11:30 Uhr Vortrag „Vorstellung der Rassen Krüper und Zwerg-Krüper“ – Franz Haßkerl, Sondervereinsobmann für Öffentlichkeitsarbeit

11:45 Uhr Vortrag „Club der Chabozüchter von 1925“ – Udo Ahrens, Sondervereinsvorsitzender

12:00 Uhr Vortrag „Vorstellung der Rasse Chabo“ – Udo Ahrens, Sondervereinsvorsitzender

12:15 Uhr Mittagsimbiss

12:45 Uhr Vortrag „Das Projekt weiterführende Untersuchungen zur Kurzbeinigkeit bei verschiedenen Hühnerrassen“– Dr. Mareike Fellmin

13:45 Uhr Fragen und Diskussion

Ca. 14:15 Uhr Tierbesprechungen an verschiedenen Stationen

Ca. 15:15 Uhr Führung durch den WGH

Ca. 16:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Dr. Mareike Fellmin

Wissenschaftliche Leiterin

Wissenschaftlicher Geflügelhof des BDRG

Bildimpressionen der Grenzlandgeflügelschau

Zum Titelfoto "Kleve": von Maarten Takens - Flickr: Die Schwanenburg, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25605918